Top-6 Biathletinnen der Weltcupsaison 2020/21


Die Besten sechs Biathletinnen in der Saison 2020/21 sind Tiril Eckhoff, Marte Olsbu Røiseland, Franziska Preuß, Hanna Öberg und Lisa Theresa Hauser
Top-6 Gesamtweltcup Biathlonsaison 2020/21: Damen

Wirft man einen Blick auf das Endergebnis des Gesamtweltcups der Damen, fällt auf, dass die Top-6 der Weltspitze kaum Änderungen zur Saison 2019/20 aufweist. Doch in der Reihenfolge hat sich etwas getan.

Tiril Eckhoff entscheidet schon vorzeitig den Gesamtsieg für sich. Mit 1.152 Punkten gewinnt die Norwegerin ihre erste große Kristallkugel. Ihr folgt Teamkollegin Marte Olsbu Røiseland auf Rang zwei. Platz drei, im letzten Winter noch von Denise Herrmann belegt, erreicht diesmal Franziska Preuß als beste Deutsche. Hanna Öberg aus Schweden bestätigt ihren vierten Rang aus dem letzten Jahr und Titelverteidigerin Dorothea Wierer muss sich der Konkurrenz mit Platz fünf geschlagen geben. Neu in den sechs Besten der Welt ist Lisa Theresa Hauser.

Die nächste Deutsche ist Denise Herrmann die mit 667 Punkten das Schlusslicht der Top-10 bildet. Janina Hettich gelingt in ihrer ersten kompletten Saison dank 379 Zählern ein 22. Platz. Dicht hinter ihr wird Vanessa Hinz 24. mit 364 Punkten. Für Maren Hammerschmidt verläuft die Saison nicht wie geplant. Am Ende schafft sie es mit 164 Punkten auf Rang 43. In ihren drei Einsätzen im Weltcup erreicht Marion Deigentesch (Platz 62, 52 Punkte) zweimal die Punkteränge. Anna Weidel (Platz 70, 35 Punkte) geht in zehn Rennen an den Start. Auch die Debütantin Vanessa Voigt schafft es in zwei ihrer drei Rennen 16 Punkte in der Weltspitze zu sammeln. Daraus resultiert der 81. Rang.

Für weitere Informationen und Grafiken über den Biathlon-Weltcup, besuche uns auf unserem Instagram-Konto @extrarunde oder hör in unseren Podcast auf dieser Webseite oder jeder beliebigen Podcast-App rein.