Neue Biathlon Trikots

Die IBU führt mit der neuen Saison auch neue Trikots in den Weltcup ein.

Neben den bekannten gelben und roten Trikots für den Gesamtweltcupführenden bzw. den führenden Athleten in der Disziplinenwertung, gibt es nun auch ein dunkelblaues, ein goldenes, ein grünes und ein hellblaues Trikot.

Das dunkelblaue Leibchen dürfen wir bereits im Weltcup sehen. Es wird vom punktbesten Biathleten unter 25 Jahren getragen. Hier sind aktuell Sebastian Samuelsson und Dzinara Alimbekava führend.

Bei den Weltmeisterschaften 2021 auf der Pokljuka wird erstmals das goldene Trikot für die amtierenden Weltmeister eingeführt. So würde beispielsweise Emilien Jacquelin im Verfolger der Pokljuka in Gold auflaufen.

Beim Saisonfinale am Holmenkollen könnten wir dann das grüne und das hellblaue Trikot zum ersten Mal im Weltcup sehen, sollten die zugehörigen Verbände die jeweiligen Athleten dafür berufen.


In Grün wird der IBU-Cup-Gesamtsieger in Oslo, sowie beim ersten Weltcuport der Folge-Saison an den Start gehen, wo dieser auch ein Sonderstartrecht besitzt.

Hellblau ist in dieser Saison für den punktbesten Athleten der Junioren-WM vorgesehen. Jedoch wird dieser das Trikot - anders als beim grünen Leibchen - nur in Oslo tragen dürfen.

Kombinationen der Farben sind auch möglich.

So könnte Johannes Thingnes Bø als führender im Gesamtweltcup und Titelverteidiger im Massenstart in diesem Rennformat auf der Pokljuka in Gelb-Gold-Rot starten, sofern er zu diesem Zeitpunkt auch in der Massenstartwertung führt.

Was hältst du von der Einführung der neuen Trikots?