Vanessa Voigt & Matthias Dorfer - Deutsche Meister 2021 in der Verfolgung

Der Sonntag läutet den letzten Tag der deutschen Meisterschaften 2021 im bayerischen Wald ein und damit die abschließenden Verfolgungsrennen.


Es starten die Herren am Vormittag mit der Jagd auf den Sprintsieger Marco Groß. Die knappen Abstände versprechen schon vor dem Startschuss ein spannendes Rennen, mit reichlich Abwechslung ist zu rechnen.

Und so mischt sich das Feld mit jeder Schießeinlage neu durch, der Sieger bis zum letzten Schießen unklar.

Die Oberhand behält Matthias Dorfer (2*), der hinter dem Gaststarter Dmytro Pidruchnyi aus der Ukraine (Gaststarter werden aus der nationalen Wertung extrahiert) als Erster über die Ziellinie einläuft und sich damit den Titel in der Verfolgung holt.

Ihm folgt Johannes Kühn (3*) auf Rang zwei und Lucas Fratzscher (4*) sichert sich Bronze im Zielsprint gegen Marco Groß (4*) und Benedikt Doll (4*).

Matthias Dorfer holt Gold vor Johannes Kühn und Lucas Fratzscher.
Deutsche Meisterschaften 2021 - Verfolgung Herren

Silber war ihr nicht genug. Am frühen Nachmittag setzt Vanessa Voigt (1*) sich gegen die Konkurrenz bei einsetzenden Regenschauern durch und klettert, nach Silber aus dem Sprint, einen Rang nach vorne auf ihre erste Goldmedaille bei den deutschen Meisterschaften.

Als Zweite kommt Franziska Hildebrand (2*) vor der drittplatzierten Vanessa Hinz (3*) ins Ziel.

Deutsche Meisterschaften 2021 - Verfolgung Damen

*Anzahl Schießfehler


Vollständige Ergebnislisten:

12,5 km Verfolgung - Herren

10 km Verfolgung - Damen


Wiederholung des Livestreams:

Verfolgung Herren im Stream

Verfolgung Damen im Stream


Die Ergebnisse des Einzels und Sprints vom Freitag und Samstag:

Der Freitag im Überblick

Der Samstag im Überblick

Für weitere Informationen und Grafiken über den Biathlon-Weltcup, besuche uns auf unserem Instagram-Konto @extrarunde oder hör in unseren Podcast auf dieser Webseite oder jeder beliebigen Podcast-App rein.

12 Ansichten