Biathlon Disziplinenwertungen der Damen

Zum Beginn des letzten Trimesters der aktuellen Biathlon Saison 2020/21 lohnt sich der Blick auf die jeweiligen Disziplinenwertungen.


Tiril Eckhoff führt akutell in der Wertung des Biathlon Sprints.
Führende in der Disziplin: Sprint

Nach sieben Sprintrennen führt die frischgebackene Sprintweltmeisterin Tiril Eckhoff die Disziplinenwertung im roten Trikot an. Nach einem 43. und einem achten Platz in Kontiolahti findet sich die Norwegerin in den Sprintrennen zurecht. Es folgt ein zweiter Platz in Hochfilzen, die restlichen Sprintrennen entscheidet die aktuelle Frau in Gelb für sich. In Summation steht Eckhoff derzeit bei 328 Punkten.

Nach zwei Podestplätzen und sonst immer in den Top-10 platziert, ist Teamkollegin Marte Olsbu-Røiseland ihr mit glatten 300 Punkten dicht auf den Fersen. Auch Hanna Öberg wird in den verbleibenden drei Sprintrennen noch ein Wörtchen mitreden. Sie befindet sich ebenso in Reichweite auf den Gewinn der kleinen Sprint-Kristallkugel.

Tiril Eckhoff führt in der Wertung der Biathlon Verfolgung.
Führende in der Disziplin: Verfolgung

In der Einzelwertung des Verfolgers ist nach fünf von acht Rennen ebenso noch nichts entschieden. Aktuell führt auch hier die neue Weltmeisterin im entsprechenden Rennformat - Tiril Eckhoff.

Beeindruckend ist, dass die Norwegerin in den letzten drei Verfolgungsrennen immer als erste durchs Ziel gelaufen ist. Dazu kommt ein weiterer Sieg in Finnland und ein 17. Platz in Hochfilzen.

Das unmittelbare Verfolgerbild der Sprintwertung spiegelt sich auch in dieser Einzelwertung wieder. Nach Røiseland und Öberg knüpfen die Massenstartweltmeisterin Lisa Theresa Hauser und die zweifache Gesamtweltcupsiegerin Dorothea Wierer Anschluss an die Spitze.


Dorothea Wierer gewinnt zusammen mit Lisa Theresa Hauser die Wertung im Biathlon Einzel.
Siegerin in der Disziplin: Einzel
Lisa Theresa Hauser gewinnt zusammen mit Dorothea Wierer die Wertung im Biathon Einzel.
Siegerin in der Disziplin: Einzel


















Entschieden ist bereits die Disziplinenwertung im Einzel. Nach drei von drei Rennen gibt es jedoch keine eindeutige Siegerin. Die Italienerin Dorothea Wierer und Lisa Theresa Hauser aus Österreich teilen sich in dieser Saison die kleine Kristallkugel für den schießlastigen Wettbewerb über 15 km. Die beiden haben jeweils einen vierten Platz und einen Sieg im Einzel errungen. Das Dritte Ergebnis, welches bei Wierer der neunte Platz bei den Weltmeisterschaften auf der Pokljuka und bei Hauser ein 38. Platz beim Saisonauftakt in Kontiolahti ist, wird gestrichen. Demzufolge profitiert die Österreicherin deutlich mehr von dem Streichresultat als die Italienerin.

Julia Simon führt die Wertung im Biathlon Massenstart an.
Führende in der Disziplin: Massenstart

Ein verbleibendes Rennen trennt die aktuelle Frau in Rot vom Sieg der kleinen Kristallkugel im Massenstart. Julia Simon entscheidet in der laufenden Saison bereits zwei Massenstartrennen für sich. In Oberhof und gleich darauf in Antholz läuft alles perfekt. Jedoch schwächelt die Französin beim Saisonhighlight auf der Pokljuka und belegt Rang 16. Einen siebten Platz erreicht sie im ersten Massenstart der Saison in Hochfilzen. Aber auch das Verfolgerfeld ist - ebenso wie in den anderen Disziplinenwertungen - in Schlagdistanz.

Die nächsten Ränge, belegt von Marte Olsbu Røiseland, Lisa Theresa Hauser, Tiril Eckhoff, Franziska Preuß und Hanna Öberg liegen in einem Abstand von 16 Punkten auf Rang eins.

Damit sollte, sofern die Saison nach Plan zu Ende geführt wird, beim großen Finale in Östersund reichlich Spannung geboten werden.

** In dieser Saison wird es aufgrund der aktuellen Situation auch in den Disziplinenwertungen Streichresultate geben.

Weitere Informationen rund um den Biathlon findest du auf unserem Instagramkanal @extrarunde und natürlich in der aktuellen Podcastfolge!