Die Topverdienerinnen der Biathlon Saison 2020/21


Auflistung der Biathletinnen, die in der Saison 2020/21 das meiste Preisgeld gewonnen haben.
Die Topverdienerinnen der Saison

In der heutigen Tabelle schauen wir uns die zehn Topverdienerinnen der Saison 2020/21 an.

Wie von vielen bereits erwartet, führt Tiril Eckhoff die Liste deutlich an und ist mit insgesamt 386.000€ die Dame mit dem höchsten Preisgeld.

Auch ihre Teamkollegin Marte Olsbu Røiseland schafft es durch ihre Erfolge im Weltcup mehr als 200.000€ zu gewinnen.

Knapp unter der Marke von 200.000 bleibt Hanna Öberg, gefolgt von Massenstartweltmeisterin Lisa Theresa Hauser. Mit 165.700€ ist die zweimalige Gesamtweltcupsiegerin Dorothea Wierer auf Rang fünf der höchsten Preisgelder des Winters.

Die bestverdienendste deutsche Biathletin ist Franziska Preuß auf Platz sechs mit rund 160.000€. Nach ihr reihen sich Ingrid Landmark Tandrevold sowie U25-Wertungssiegerin Dzinara Alimbekava und Anais Chevalier-Bouchet unter den Topverdienerinnen ein.

Nach Franziska Preuß schließt Denise Herrmann als zweiterfolgreichste Deutsche die Top-10 ab.

Weitere Informationen rund um den Biathlon findest du auf unserem Instagramkanal @extrarunde und natürlich in der aktuellen Podcastfolge!

145 Ansichten