Deutsche Meister 2021 im Sprint - Janina Hettich & Marco Groß

Der Samstag hält im Arberland für die Elite der deutschen Frauen und Männer des Biathlons die Sprintrennen bereit.


Es beginnen am Vormittag die Herren. Außer Philipp Horn sind alle großen Athleten am Start, ebenso Vorjahressieger Dominic Schmuck, der hier die Chance hat seinen Titel zu verteidigen.

Doch auf dem Podest finden sich Namen mit - noch - fehlender Weltcuperfahrung.

Marco Groß (1*), Sohn des erfolgreichen Ricco, holt sich den deutschen Meistertitel 2021 im Sprint, vor den beiden Junioren-Weltmeistern von 2020, Max Barchewitz (0*) und Danilo Riethmüller (1*).

Marco Groß, Sohn von Ricco Groß, gewinnt den Sprint vor Max Barchewitz und Danilo Riethmüller
Deutsche Meisterschaften 2021 - Sprint Herren

Etwa zwei Stunden später gehen die Frauen über 7,5 km an den Start und ähnlich wie am Vortag, sind auch hier die Weltcuperfahrenen Athletinnen vorne.

Neue deutsche Meisterin im Sprint ist Janina Hettich (0*), die damit nach dem Einzelsieg 2020 ihr zweites Gold gewinnt. Die IBU-Cup-Gesamtsiegerin Vanessa Voigt (0*) landet nach einer perfekten Vorstellung am Schießstand auf dem Silberrang und die Siegerin vom Vortag, Denise Herrmann (3*), nimmt auch, trotz dreier Strafrunden, eine Medaille mit, diesmal eine bronzefarbene.

Janina Hettich holt Gold im Sprint vor Vanessa Voigt und Denise Herrmann im Sprint der Damen am Arber.
Deutsche Meisterschaften 2021 - Sprint Damen

*Anzahl Schießfehler


Vollständige Ergebnislisten:

10 km Sprint - Herren

7,5 km Sprint - Damen


Wiederholung des Livestreams:

Sprint Herren im Stream

Sprint Damen im Stream


Die Ergebnisse des Einzels vom Freitag:

Der Freitag im Überblick

Für weitere Informationen und Grafiken über den Biathlon-Weltcup, besuche uns auf unserem Instagram-Konto @extrarunde oder hör in unseren Podcast auf dieser Webseite oder jeder beliebigen Podcast-App rein.